Ordensklinikum BHS Linz vergab Selbsthilfe-Awards

31. Mai 2017: In einer humorvollen Gala holte das Ordensklinikum Linz die hochengagierten ehrenamtlichen Gruppenleiter ins Rampenlicht und hob zu diesem Anlass die Selbsthilfe-Kampagne „Steig ein bei unserer Gruppe“ aus der Taufe.

> DETAILS

Infotag der Selbsthilfegruppen im Klinikum Wels-Grieskirchen

Als Gastgeber begrüßte Geschäftsführer Mag. Dietbert Timmerer am 21. April im Foyer des Klinikums in Wels die Repräsentanten der anwesenden Selbsthilfegruppen sowie Vizebürgermeisterin Silvia Huber, Stadträtin Margarete Josseck-Herdt und die Mitorganisatorin Gerlinde Hochhauser von der Selbsthilfekontaktstelle Wels. „Um Patienten und deren Angehörige umfassend betreuen zu können wird – in Ergänzung zu den medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Angeboten – eng mit den Selbsthilfegruppen zusammen-gearbeitet. Die Schwerpunkte des Angebotes an die Selbsthilfegruppen liegen dabei in der organisatorischen, koordinatorischen und infrastrukturellen Unterstützung sowie in der Erleichterung der Vernetzung und Zusammenarbeit“, betonte Mag. Timmerer.

Die Veranstaltung gab einen Einblick in die Vielfältigkeit des Themas Selbsthilfe. Besonders an den Infoständen der 18 Selbsthilfegruppen – von Adipositas über Alkoholerkankung, Burnout, Depression, Diabetes, Herzerkrankungen, Morbus Crohn, Parkinson, Schädel-Hirn-Trauma etc., aber auch seltenen Erkrankungen wie Mukopolysaccharidosen oder Angelman-Syndrom – zeigte sich das große ehrenamtliche Engagement. Durch die vielfältigen Vorträge von Experten des Klinikums Wels-Grieskirchen wurde das hochwertige Angebot abgerundet und für die rund 300 interessierten Besucher eine wirkliche Bereicherung.

> DETAILS

Selbsthilfe mit ärztlichem Know-how verbinden

Was als kleines Projekt begann, hat sich rasch und positiv entwickelt: Im Ordensklinikum der Barmherzigen Schwestern Linz wurde im Sommer 2014 eine Selbsthilfekontaktstelle mit dem Ziel installiert, Selbsthilfegruppen, Patienten und Angehörige als Partner der Klinik zu integrieren …

> DETAILS

Auszeichnung für Roland Rieger

Die Selbsthilfegruppe für Asthma-, Allergie und COPD – Patienten freut sich, dass unserem langjährigen Mitglied und ehemaligen Vorsitzenden-Stv. Herrn Roland Rieger am 6. Februar 2017 von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer im Rahmen eines Festaktes im Linzer Landhaus die Humanitätsmedaille des Landes Oberösterreich verliehen wurde. Seit 30 Jahren ist Roland Rieger Mitglied, seit 1989 Stv.-Vorsitzender der Selbsthilfegruppe, aber vor allem Wegbegleiter für viele PatientInnen. Durch sein persönliches Interesse an der Medizin wurde er bald vom "Betroffenen zum Kenner" und ist bestens in der Lage über Wissensinhalte von Asthma, Allergie und COPD kompetent und dem aktuellen Wissensstand gemäß zu informieren. Während seiner langen ehrenamtlichen Tätigkeit hat Herr Rieger diverse Vorträge in- und außerhalb der Selbsthilfegruppe gehalten und die SHG stets mit vollem Engagement vertreten. Man kann sagen, dass Herr Rieger für und mit der Selbsthilfegruppe lebt und mitgeholfen hat, deren hohe fachliche und menschliche Qualität zu prägen.

> DETAILS

Coachings für Selbsthilfegruppen

Für das ehrenamtliche Gründen und leiten einer Selbsthilfegruppe sind verschiedenste Aufgaben zu bewältigen und Führungsqualitäten gefragt. Zur Unterstützung bieten wir für LeiterInnen und StellvertreterInnen kostenfreie Einzelcoachings. Frau Margit Gusenbauer steht für Ihre Anliegen – z.B. Wie kann ich Teilnehmerinnen von Selbsthilfegruppen motivieren? Was mache ich wenn sich BesucherInnen nicht an die Regeln halten? und viele andere Themen – zur Verfügung. Sie ist ausgebildete Peer-Beraterin und Coach und hat langjährige Erfahrungen mit Selbsthilfegruppen. Für eine Terminvereinbarung kontaktieren Sie bitte die Selbsthilfe OÖ telefonisch unter 0732 / 79 76 66 oder per E-mail: office@selbsthilfe-ooe.at.

> DETAILS

Freiwillig helfen – gratis versichert

Das Land OÖ und die OÖ Versicherung schaffen gemeinsam einen kostenlosen Versicherungsschutz für ehrenamtlich Engagierte in Oberösterreich: Die Unfall- und Haftpflichtversicherung für freiwillige Helfer richtet sich an Mitglieder von Vereinen, Personen in Initiativen oder losen Selbsthilfegruppen und auch Einzelpersonen mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in Oberösterreich, die außerhalb von großen Organisationen ehrenamtlich, freiwillig und unentgeltlich für das Gemeinwohl aller Oberösterreicher tätig sind. Nähere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

> DETAILS


UNSERE PARTNER

Selbsthilfe OÖ | Dachverband der Selbsthilfegruppen
Garnisonstraße 1 a/2. Stock | 4021 Linz, Postfach 61 | Tel.: 0732 / 79 76 66 | Fax: DW 14 | E-Mail